Evangelisch-lutherische Gemeinde Verona-Gardone

Sie sind hier:   Startseite > Heiraten in unserer Gemeinde
Italian

Heiraten in unserer Gemeinde

Sie möchten im Bereich der Evangelisch-Lutherischen Gemeinde Verona-Gardone kirchlich getraut werden?

Dann sollten Sie im Vorfeld unbedingt Folgendes bedenken und organisieren:

  • Ort und Termin

    Da in unserer Gemeinde zahlreiche Trauungen stattfinden und die beteiligten Personen zeitlich oft anderweitig verpflichtet sind, bitten wir Sie, den kirchlichen Trautermin unbedingt mit unserer Gemeinde abzuklären bevor Sie Hotel, Restaurant oder weitere Ihre Feierlichkeiten betreffenden Dienstleistungen buchen. Bitte geben Sie bei Ihrer Anfrage eine Telefonnummer (möglichst Festnetz) an, unter der Sie zu erreichen sind.

    An Sonntagen und kirchlichen Feiertagen finden bei uns keine Trauungen statt.

    Bitte nehmen Sie zu allererst Kontakt mit dem/der zuständigen OrtspfarrerIn Ihrer Heimatgemeinde auf und fragen Sie ihn, ob er die Trauung in Italien vornehmen kann. Wenn ihm/ihr das nicht möglich ist, müssten Ihre Pfarrämter für jeden Ehepartner ein Dimissoriale ausstellen, das zum Zeitpunkt der Trauung nicht älter als 3 Monate sein darf.
    Falls Ihr/e PfarrerIn nicht mit anreist, kann die Trauung eventuell von einem hiesigen Pfarrer durchgeführt werden. Hierzu können wir aber erst im Herbst/Winter vor dem Trautermin verbindliche Aussagen machen.

    In unserer evangelisch-lutherischen Kirche in Gardone Riviera feiern wir in der Regel von Ostern bis Erntedank sonntags um 11.00h Gottesdienst. Wir laden Sie ein, diese Gelegenheit zu nutzen, um die Kirche kennen zu lernen. Falls Sie die Kirche an einem Werktag besichtigen möchten, so vereinbaren Sie bitte einen Termin mit der ortsansässigen Küsterin Ebba Rathert, Tel. +39 335 6088240.

    Die evangelische Kirche in Gardone befindet sich in der Via Vittoriale 4/A. Unterhalb der Kirche, gleich nach Einbiegung in die Via Vittoriale, befindet sich ein öffentlicher Parkplatz.

     

    Anmeldung und Formalia

    Die formale Zuständigkeit und Beurkundung aller in den italienischen Provinzen Brescia, Mantua und Verona stattfindenden evangelisch-lutherischen Trauungen liegt beim Pfarramt der ev.-lutherischen Kirchengemeinde Verona-Gardone, unabhängig vom Ort und des/der Sie trauenden PfarrerIn. Deshalb bitten wir Sie, uns frühzeitig ein ausgefülltes Anmeldeformular (blanco bei uns erhältlich) zukommen zu lassen - auch dann, wenn Sie Ihren Pfarrer aus Deutschland mitbringen und/oder die Trauung nicht in einer unserer Kirchen in Verona oder Gardone stattfinden sollte.
    Ihre Trauung wird dann in den hiesigen Kirchenbüchern vermerkt und von uns gegenüber Ihrer Heimatkirchengemeinde beurkundet.

     

    Heiratsurkunde und Eintrag ins Familienstammbuch

    Voraussetzung für die Trauung in der ev.-lutherischen Kirche in Italien ist die zuvor geschlossene Zivilehe. Diese kann bei uns nicht im Rahmen des Traugottesdienstes erfolgen.

    Bei der standesamtlichen Trauung erhalten Sie eine Heiratsurkunde für „religiöse Zwecke“. Bitte bringen Sie diese – falls bereits vorhanden – schon zum Traugespräch mit oder senden Sie uns jene vor der kirchlichen Trauung zu. Ohne die Vorlage der standesamtlichen Eheurkunde kann die kirchliche Trauung nicht vollzogen werden.

    Wenn Sie einen Eintrag in Ihr Familienstammbuch wünschen, dann lassen Sie uns das entsprechende Einlegeblatt oder das ganze Stammbuch im Vorfeld der Trauung zukommen.

     

    Traugespräch und Gestaltung der Feier

    Im persönlichen Traugespräch besprechen Sie mit dem/der Sie trauenden PfarrerIn die Einzelheiten Ihres Traugottesdienstes ab. Das Gespräch sollte 3-6 Wochen vor der Trauung stattfinden. Wenn Sie ökumenisch heiraten, sollte auch der mitwirkende katholische Pfarrer zugegen sein.

    Suchen Sie sich bis dahin einen Trauspruch aus der Bibel aus. Tipp: Unter www.trauspruch.de finden Sie eine gelungene Zusammenstellung beliebter Trausprüche. Sprechen Sie auch miteinander über Ihre Ideen und Vorstellungen zu Ihrer Partnerschaft.

    Falls Sie im Vorfeld des Gespräches einige Gedanken zu Ihrer Beziehung (wie haben Sie sich kennen gelernt? Was ist Ihnen wichtig? Was verbindet Sie? Was unterscheidet Sie?) zu Papier bringen möchten, wird Ihnen der/die PfarrerIn dankbar sein.

    Bitte sprechen Sie mit dem Pfarrer/der Pfarrerin ab, welche Lieder Sie zu Ihrer Trauung singen möchten. Er/sie wird Sie gerne beraten. Das Liedgut soll geistlich sein (hier finden Sie eine Zusammenstellung von Liedvorschlägen).
    Wer begleitet den Gesang und die Trauung musikalisch? Wir empfehlen Ihnen sehr, auf unsere Organistin zurückzugreifen und deren Mitwirkung frühzeitig zu reservieren. Die für die Organistin zu entrichtende Pauschale beträgt 100,- Euro, die ihr am Tag der Trauung in bar zu übergeben sind. Wir empfehlen Ihnen, einen Angehörigen damit zu beauftragen.

     

    Falls solistische Gesangseinlagen oder musikalische Einspielungen gewünscht sind oder Sie professionelle Musiker engagieren möchten, so sprechen Sie das Liedgut frühzeitig mit dem/der Sie trauenden PfarrerIn ab. Gesang und Musik sollen in Form und Inhalt dem Charakter des Gottesdienstes entsprechen.
    Wir empfehlen den Druck von Liedblättern (Liedheften), auf denen auch der grobe Ablauf des Gottesdienstes ersichtlich ist. Möglicherweise kann Ihnen der/die Sie trauende PfarrerIn Liedtexte und Noten zu kommen lassen. Das Layout obliegt Ihnen. Bitte, bitte ermöglichen Sie dem/der PfarrerIn vor der Drucklegung den Einblick in das Liedblatt (Liedheft).

    Besonders lebendig und persönlich wirkt der Traugottesdienst, wenn Sie einige Gäste in die Gestaltung einbeziehen: Wer könnte eine (vorgegebene oder selbst gestaltete) Fürbitte verlesen?

    Wer die biblische Schriftlesung übernehmen?

    Wieviele Gäste sind zu Ihrer Trauung eingeladen?

     

    Blumen

    Für den Blumenschmuck in der Kirche ist das Brautpaar zuständig. Bei der Auswahl eines Floristen kann Ihnen in Gardone die Küsterin Frau Leers (s.o.) behilflich sein.

    Üblicherweise stiften die Brautpaare den Altarschmuck ihrer Trauung für den folgenden Sonntagsgottesdienst. Es steht Ihnen natürlich frei, Ihren Blumenschmuck nach der Trauung mit auf Ihre private Feier zu nehmen.

    Nach dem Traugottesdienst können auf der Außentreppe und dem Gelände vor der Kirche Blumen gestreut werden (bitte kein synthetisches Material, Papierflocken oder dergleichen). Wir bitten Sie freundlich, auf das Werfen von Reis zu verzichten.

     

    Fotografieren

    Wir können es gut verstehen, dass Sie und Ihre Angehörigen diesen wichtigen Moment in Ihrem Leben auch fotografisch festhalten wollen.

    Damit Sie selbst und Ihre Gäste sich ganz auf den Traugottesdienstes einlassen können und die Atmosphäre nicht gestört wird, bitten wir Sie, einen einzigen Fotografen zu benennen, der während der Feier Aufnahmen macht, die dann Ihren anderen Gästen zugängig gemacht werden.

     

    Spende und Gottesdienstkollekte

    Die evangelisch-lutherische Gemeinde Verona-Gardone gehört zur Evangelisch-Lutherischen Kirche in Italien (ELKI). Sie erhält keine Kirchensteuern aus Deutschland und finanziert sich über Zuwendungen ihrer Mitglieder und Spenden. Deshalb erwarten wir von Paaren, die nicht unserer Gemeinde angehören, eine Spende in Höhe von 900 Euro, welche bis vier Wochen vor dem Trautermin überwiesen werden soll. Mit Ihrer Spende tragen Sie wesentlich zu Erhalt und Pflege der Kirche und der Gartenanlagen bei und ermöglichen auch künftigen Traupaaren und Gästen aus der ganzen Welt das Erlebnis von gottesdienstlicher Feierfreude in besonderer Atmosphäre über den Wassern des Lago di Garda. Dafür sind wir Ihnen sehr dankbar!
    Gerne stellen wir Ihnen nach Jahresende eine Spendenquittung aus, die Sie in Deutschland steuerlich geltend machen können. Unsere Bankverbindung lautet: Comunità evangelica luterana bei der Cassa di Risparmio di Bolzano,   IBAN: IT37K0604559600000005000172    SWIFT/BIC: CRBZIT2B127

    Falls Sie auf den Organisten der Kirchengemeinde zurückgreifen möchten, fallen zusätzliche Kosten in Höhe von 100 Euro an, die vor Ort zu begleichen sind.

    Die Kollekte am Ausgang des Traugottesdienstes ist für die Wahrnehmung diakonischer/caritativer Aufgaben seitens der evangelischen Kirchengemeinde Verona-Gardone bestimmt. Aus dem Sozialfonds der Gemeinde unterstützen wir in Not geratene Familien und Einzelpersonen, und unterstützen konkrete Projekte in Italien, beispielsweise im Bereich der Flüchtlingshilfe.

     

    Zum Schluss noch unsere Kontaktdaten:

    Comunità evangelica-luterana di Verona-Gardone

    Pfarrer Urs Michalke

    Via Orazio, 14   I-37012 Bussolengo (VR)

    Tel. +39 045 8009283   E-Mail verona@chiesaluterana.it

    Küsterin: Ebba Rathert, Tel: +39 335-6088240

     

    Wir wünschen Ihnen für die Vorbereitungen viel Kraft und Freude, gute Nerven und viel Gelassenheit, Gottes Segen für Ihren gemeinsamen Lebensweg und einen unvergesslichen Hochzeitstag!
 
Diese Informationen können Sie hier als PDF downloaden.
 

Nachfolgend ein paar Eindrücke aus unserer Kirche in Gardone:
(Fotos: www.brandlicht.de)heiraten-am-gardasee.jpg


 

heiraten-in-gardone.jpg

hochzeit-am-gardasee.jpg

hochzeit-in-gardone.jpg

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| Login